ergonomie

Wer sich viel an seinem Arbeitsplatz aufhält, möchte sich dort natürlich wohlfühlen. In diesem Kontext spielt auch der Aspekt der Ergonomie eine wichtige Rolle. Doch was bedeutet der Begriff dabei eigentlich konkret und was kann man sich darunter vorstellen? Es geht hier nicht nur um Stühle und Tische, welche sich individuell verstellen lassen, sondern auch weiterhin um die richtigen Lichtverhältnisse, Frischluft, Pausen und dergleichen. Eben all das, was dafür sorgt, dass Mensch und Arbeitsplatz optimal aufeinander abgestimmt sind. Das ist zum einen förderlich für das Wohlgefühl während der Arbeit und beugt Haltungsschäden vor. Zum anderen profitieren dadurch auch Kreativität und nicht zuletzt natürlich auch die Produktivität. Daher achten immer mehr Menschen auf den Faktor Ergonomie, wenn sie ihren Arbeitsplatz einrichten.

ergonomie

Verstellbare Stühle und Tische

Der erste Schritt, den Arbeitsplatz ideal zu kreieren, besteht in der richtigen Anordnung der Sitzhöhe und der Schreibtischhöhe. Dazu kann es nötig sein, etwas zu experimentieren, und in jedem Fall machen sich zu diesem Zweck verstellbare Stühle und Tische sehr gut. Wichtig ist aber auch, sich in den Pausen immer auch etwas zu bewegen, damit die Gelenke und Muskeln richtig beansprucht werden. Dies kann mit bestimmten Produkten gut klappen wie etwa einem Hocker für die Füße, der Noppen ausfweist oder einfach mit etwas Gymnastik. Das mutet im Büro natürlich etwas komisch an, doch ein Hocker kann für diskrete Fußlockerungsübungen sehr gut genutzt werden. Die Lichtverhältnisse sind auch unabdingbar und am besten eignen sich Lampen, die sich ebenfalls verstellen lassen.

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *